Wanderwege

Herchen: Rundweg H - 5,6 km

Kartenausschnitt TK 25 NRW
Erlebniswege Sieg 1:25.000 - Publicpress, ISBN 978-3-89920-748-4 - Wanderkarte Naturregion Sieg 1:25.000, Verlag grünes herz, Auflage: 1. (2014), ISBN 978-3-86636-911-5

Anfahrt:

Den Rundweg erreicht man über den Wälderweg ab dem Bahnhof Herchen oder über den Künstlerweg ab dem Parkplatz am Sportplatz an der Straße "Im Bungert" in Herchen (Links s. u.). Der Rundweg H führt zum Heilbrunnen, der unterhalb der Ortschaft Ohmbach liegt. Der Sage nach soll hier eine erblindete Adelige eine letzte Rast vor dem Zisterzienserinnenkloster Herchen gemacht haben. Nach dem Genuss des Wassers konnte sie wieder sehen. Die Äbtissin des Klosters ließ die Quelle daraufhin einfassen. Es soll weitere Wunderheilungen durch das Wasser der Quelle gegeben haben. Das Kloster (1247 - 1581) lag vermutlich unterhalb der Herchener Kirche. (nach Wikipedia).