Wanderwege

Höhlenweg, Rundweg - 8,4 km, Dauer: 2,5 - 3 Stunden, Start und Ziel Bahnhof Ründeroth (Bergisches Wanderland, Streifzug 14)

TK 25 NRW
Wanderkarte Bergisches Land 1: 25.000, Karte 4: Mitte, 3. Aufl.; Das Bergische 2018

Anfahrt:

ÖPNV: Mit der Regionalbahn 25 von Köln bzw. Lüdenscheid/Marienheide, Gummersbach bis zum Bahnhof Ründeroth (Fahrplan-Info s. u.).

PKW: Von Köln bzw. Olpe, Gummersbach A 4 bis AS Engelskirchen (23), an T-Kreuzung links, nach 550 m links abbiegen, an T-Kreuzung im Tal rechts nach Ründeroth. Im Ort über Aggerbrücke, vorbei an der Kirche und nach ca. 230 m in die Straße Dörrenbergplatz, in Linkskurve geradeaus auf den Parkplatz. - Von Siegburg B 484 bis Overath und weiter bis Engelskirchen-Ründeroth.

Im Jahr 2019 wurde im Mühlenberg bei Engelskirchen-Ründeroth mit dem "Windloch" die mit 8 100 m vermessenen Höhlengängen bislang größte Höhle Nordrhein-Westfalens entdeckt. In ihr fanden die Höhlenforscher für Europa einzgartige filigrane Kalkformationen. Die Höhle ist öffentlich nicht zugänglich. Der Streifzug bietet mit zehn reich bebilderten Infotafeln und Audiostationen aber auch dem Wanderer faszinierende Einblicke in die unteridische Welt. Echte Höhlenluft kann man bei einer geführten Tour durch die Aggertalhöhle im Walbachtal schnuppern (derzeit nur nach Voranmeldung, Infos: www.aggertalhoehle.de).