Mit dem Rad unterwegs

Radfahren ist die Kunst, allein, zu zweit oder in Gruppen bergauf und bergab, auf zwei Rädern das äußere Gleichgewicht zu halten, um das innere Gleichgewicht zu erfahren.

Auf ehemaligen Bahntrassen

Die Marke Panorama-Radwege steht für ein Netz touristisch interessanter Fahrradwege, die zu großen Teilen auf stillgelegten Bahntrassen verlaufen.
Der Bergische Panorama-Radweg führt von Hattingen an der Ruhr durch Wuppertal und Solingen und weiter über Wermelskirchen, Hückeswagen, Wipperfürth, Marienheide und Bergneustadt bis nach Olpe. Außerdem gehört die Balkantrasse (s. rechte Spalte) von Leverkusen über Burscheid, Wermelskirchen und Remscheid bis nach Wuppertal zu den Panoramaradwegen. Darüber hinaus sind der Panorama-Radweg Niederbergbahn sowie der Ruhr-Sieg-Radweg Teile des insgesamt über 300 Kilometer langen Netzes. Eine
Übersichtskarte zu den "Bergischen Panorama-Radwegen" zeigt Touren zwischen Ruhr, Rhein und Sieg.

Angebote

Termine von geführten Radwanderungen des SGV finden Sie in den Wanderprogrammen unserer Ortsvereine.

Flach oder steil

Wer mit dem Rad das Bergisches Land entdecken möchte, findet in wunderschöner Landschaft Strecken für jeden Anspruch. Und so nebenbei erlebt man lebendige Geschichte.
Für Familien bieten sich Touren durch die Wahner Heide, den Königsforst, über die Höhen bei Nümbrecht oder entlang der Flusstäler an. Wer dagegen die sportliche Herausforderung sucht, findet viele steile Anstiege und rasante Abfahrten, um sich auszutoben.

Bahn frei für den Panorama-Radweg Balkantrasse

Seit 1876 verband die 28 km lange, "Balkanexpress" genannte Bahnverbindung das Rheinland
(Lev.-Opladen) mit dem Bergischen Land (Remscheid-Lennep). Die Strecke erlebte ihre Blütezeit in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bis zu 54 Personenzüge befuhren sie pro Tag. Ab 1981 wurde der Verkehr auf Teilstrecken eingestellt. Der Verkehr auf der Gesamtstrecke ruhte dann ab 1994. Nun bekam die Bahntrasse eine neue Bedeutung: sie wurde als "Panorama-Radweg Balkantrasse" in ein NRW-weites Radwegenetz auf stillgelegten Strecken aufgenommen.

Unterwegs mit Rad und Smartphone

Mit Ihrem Smartphone können Sie sich durch das Rheinland und damit auch durch das Bergische Land navigieren lassen. Über die kostenlose App "QuoRadis" können u. a. bereits bestehende Routen wie beispielsweise der Radweg Sieg, der Dhünnradweg oder das Wasserquintett abgefahren werden. Man kann sich auch eigene Touren zusammenstellen und speichern. Zudem bietet die App eine Vielzahl nützlicher Informationen z.B. zu touristischen und kulinarischen Highlites oder Rad-Reparaturwerkstätten.

Laden Sie sich "QuoRadis" kostenlos in den App-Stores herunter.